Stefan Pauly

Modernes Sparen

Bilder
Riedens Ortsbürgermeister Andreas Doll (Mitte), Wolfgang Koch (rechts), Straßenbeleuchtungsplaner bei »Westnetz«, und »Westenergie«-Regionalmanager Fabian Vocktmann überzeugten sich vom Umrüstergebnis.

Riedens Ortsbürgermeister Andreas Doll (Mitte), Wolfgang Koch (rechts), Straßenbeleuchtungsplaner bei »Westnetz«, und »Westenergie«-Regionalmanager Fabian Vocktmann überzeugten sich vom Umrüstergebnis.

Foto: Westnetz

Rieden. »Westenergie« hat die Umrüstung der Straßenlaternen in Rieden jetzt abgeschlossen. Insgesamt wurden in 180 Straßenlaternen energieeffiziente LED-Leuchten eingebaut. »Wir freuen uns, dass wir durch die Umrüstung in Rieden zukünftig Energie und Kosten einsparen«, so Ortsbürgermeister Andreas Doll. Das Ergebnis der Modernisierung sei einleuchtend: LED-Leuchten verbrauchen dank geringerer Wattzahl deutlich weniger Energie und entlasten die Umwelt. Die elektrische Leistung der Straßenbeleuchtungsanlage wird um 64,4 Prozent pro Jahr reduziert. So würden dank der Umrüstung in Rieden ein jährlicher Ausstoß von rund 31.300 Kilogramm des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 vermieden. Durch die Umrüstung auf moderne Technik reduzierten sich auch die Stromkosten um ungefähr 67,5 Prozent. Dadurch spare die Kommune jährlich einen großen Teil ihrer Betriebskosten und die Umrüstung rechne sich so bereits nach wenigen Jahren.

Meistgelesen