Doppelsieg für Frikadelli-Racing

Nürburg. Das Frikadelli-Racing-Team von Klaus Abbelen hat im Rahmen der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS) einen Doppelsieg beim "62. EIBACH ADAC ACAS Cup" eingefahren.

Earl Bamber und Jerome Mathieu sahen auf einem Porsche 911 GT3 R beim zweiten Saisonrennen als erste die Zielflagge. Ihnen folgten drei weitere "Porsche": Patrick Pilet  und Maxime Martin (Porsche 911 GT3 R) beendeten das Rennen vor Klaus Bachler und Martin Ragginger (Porsche 911 GT3 R - Falken Motorsport)  und Michael Christensen, der mit Lars Kern (Porsche 911 GT3 R - Manthey Racing) am Start war. Auf Platz fünf folgte mit Christopher Mies, Kelvin Van Der Linde und Mattia Drudi (Audi R8 LMS GT3 - Audi Sport Team Land) der erste andere Hersteller.

Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Mai, findet das Qualifikationsrennen für das "ADAC TOTAL 24h-Rennen" statt, das vom 3. bis 6. Juni steigt.

Foto: RACEPIX.eu

www.nuerburgring-langstrecken-serie.de

www.24h-rennen.de

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.