Motorradfahrer schwer verletzt

Reimerzhoven. Der Kradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Bonn geflogen.

Schwer verletzt wurde am heutigen Montag, 16. September, ein Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Altenahr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 267 zwischen Altenahr und Reimerzhoven. Gegen 11 Uhr wollte ein belgischer Autofahrer von einem Parkplatz zwischen den beiden Orten auf die Bundesstraße in Richtung Altenahr fahren. Dabei übersah er laut Polizei den 41-jährigen Motorradfahrer, der aus Richtung Altenahr kam. Der Kradfahrer wurde durch den Zusammenstoß über das Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst wurde er mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Bonn geflogen. Der belgische Pkw-Fahrer und seine Mitfahrerin blieben unverletzt. Beide beteiligte Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.