Polizei warnt vor Betrügen in Kreisstadt und Grafschaft

Ahr. Täter sprechen gezielt ältere Menschen an.

Die Polizei warnt vor Betrügern, die im Stadtgebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler und in derGrafschaft unterwegs sind. Aufmerksame Bürger hatten der Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler ihre Beobachtungen mitgeteilt. Laut Polizei sprechen die Täter gezielt ältere Menschen an, um sie zu Klimaschutz, Energieersparnis oder auch zum Thema Rauchmelder zu beraten. Um Vertrauen zu erwecken geben sie an, mit renommierten Organisationen und Behörden zusammenzuarbeiten, so die Polizei. Solche Kooperationen würden in der Regel aber nicht bestehen. Am Ende eines solchen Haustürgeschäfts stehe häufig der Kauf eines völlig überteuerten Gerätes oder einer Dienstleistung. Es gelte der Grundsatz, dass bei Haustürgeschäften große Vorsicht angebracht sei. Betroffene sollen sich im Zweifel an die Polizei wenden. Bei Fragen oder Hinweisen können sich Bürger bei der Polizeiinspektion in Bad Neuenahr-Ahrweiler unter Tel. 02641-974-0 melden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.