Neue Behelfsbrücken ab dem Wochenende

Autobrücke der L 83 wird schon heute freigegeben

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Bachemer Brücke, die Amseltalbrücke und die Kurgartenbrücke werden am Wochenende durch Behelfsbrücken ersetzt.

Am Wochenende werden weitere Fußgänger-Behelfsbrücken im Stadtgebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler eingesetzt. Diese weiteren Möglichkeiten zur Ahrquerung sind gerade in Bezug auf die kommende dunkle Jahreszeit ein wichtiger Schritt - Schulwege werden verkürzt, Straßen entlastet und die Flexibilität der Anwohnerinnen und Anwohner deutlich erhöht. Dazu wurden in den vergangenen Wochen die Brückenwiderlager beidseitig der Ahr betoniert.

Am Samstag, 25. September, wird vormittags zunächst die Bachemer Brücke eingehoben und montiert, nachmittags folgt der Einhub der Amseltalbrücke. Die Kurgartenbrücke wird am Sonntag gelegt. Diese Arbeiten werden mit Hilfe eines Autokrans einer ortsansässigen Firma durchgeführt. Die Amseltalbrücke und die Kurgartenbrücke können nach der Abnahme durch das Technische Hilfswerk (THW) und der Stadt voraussichtlich bereits Sonntagabend in Betrieb genommen werden. An der Bachemer Brücke sind nach der Einhebung noch weitere Tiefbaumaßnahmen, wie beispielsweise der Rückbau des Kranstellplatzes, der Einbau von Durchlassrohren und die Herstellung der Zuwegung notwendig, sodass eine Verkehrsfreigabe aller Vorrausicht nach am kommenden Mittwoch erfolgen wird.

Bereits am heutigen Freitagmittag, 24. September, gegen 11 Uhr wird Ahrbrücke im Verlauf der L 83 nach baulicher Teilerneuerung wieder für den Verkehr freigegeben. Das hat Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt. Die Brücke musste im Widerlagerbereich teilerneuert und auch die Radwegeunterführung auf der Widerlagerseite „Königsfeld“ musste erneuert werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.