Jutta Kruft

693.000 Euro für Wiederaufbau Innenminister Lewentz übergibt Förderbescheid

Innenminister Roger Lewentz übergibt Förderbescheid in Ahrbrück.
Bilder
Innenminister Roger Lewentz mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und weiteren Mitgliedern der Landesregierung bei der Übergabe des Förderbescheides an Ortsbürgermeister Walter Radermacher. Foto: MdI RLP

Innenminister Roger Lewentz mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und weiteren Mitgliedern der Landesregierung bei der Übergabe des Förderbescheides an Ortsbürgermeister Walter Radermacher. Foto: MdI RLP

Foto: MdI RLP

Ahrbrück. Innenminister Roger Lewentz hat dem Bürgermeister der Ortsgemeinde Ahrbrück, Walter Radermacher, einen Förderbescheid in Höhe von rund 693.000 Euro übergeben. Die Förderung dient dem Wiederaufbau der gemeindeeigenen Brücken »Ermlandstraße« und »Denntalstraße - Am Kindergarten« nach deren Zerstörung durch die Flutkatastrophe. Bei der bewilligten Förderung handelt es sich um eine Zuwendung aus dem Sondervermögen »Aufbauhilfe 2021«.

»Die Brücke ‚Ermlandstraße‘, die in Ahrbrück über den Kesselinger Bach führt, sowie auch die Brücke ‚Denntalstraße - Am Kindergarten‘, die den Dennbach überquert, sind wichtige städtebauliche Einrichtungen für das tägliche Leben in der Gemeinde. Durch die verheerende Flutkatastrophe am 14. und 15. Juli 2021 wurden die beiden Brückenbauten leider zerstört. Die Gemeinde erhält für die Planungen und den Wiederaufbau der beiden Brücken eine umfassende Förderung aus dem Aufbauhilfefonds von Bund und Ländern in Höhe von rund 693.000 Euro. Damit werden 100 Prozent der Planungs- und Wiederaufbaukosten übernommen«, sagte Innenminister Lewentz. Mit den Wiederaufbaumaßnahmen wurde bereits begonnen.