cw

Wenn die Eifel "bebt"

Nach der coronabedingten Absage der Jubiläumsausgabe von "Rock am Ring" in diesem Jahr und der Beendigung der Umtauschphase, haben bereits über 130.000 Fans ihre Tickets auf die 2021er Edition übertragen. Damit ist ein Großteil der Festivaltickets bereits vergriffen. Der Vorverkauf für das Restkontingent startet ab dem 25. September, um 15 Uhr.
Bilder
Auch die Rapper KC Rebell & Summer Cem haben ihre Zusage für das fetsival im kommenden Jahr gegeben. Foto: rock-am-ring.com

Auch die Rapper KC Rebell & Summer Cem haben ihre Zusage für das fetsival im kommenden Jahr gegeben. Foto: rock-am-ring.com

Die aktuelle Bandwelle präsentiert den Fans zudem zahlreiche weitere Top-Acts, die vom 11. bis 13. Juni 2021 am Nürburgring an den Start gehen. Neu dabei sind (in alphabetischer Reihenfolge): A Day To Remember, Baroness, Black Veil Brides, Boston Manor, Boys Noize, Bush, Code Orange, Creeper, Daughtry, Devin Townsend, Digitalism, Donna Missal, Fire From The Gods, Gojira, Jan Delay & Disko No. 1, Kafvka, KC Rebell & Summer Cem, Kodaline, Mastodon, Of Mice & Men, Poppy, RIN, Schmutzki, Seasick Steve, Spiritbox, TEMPT, The Pretty Reckless, Wage War, You Me at Six, Yungblud und Zugezogen Maskulin. Bereits zuvor hatten System Of A Down, Green Day, Volbeat, Billy Talent, Broilers, Korn, Deftones, Fall Out Boy, The Offspring, Rea Gravey, Weezer, Bilderbuch, Powerwolf, Airbourne, NF, Alan Walker, Trettmann, Royal Republic, The Distillers und SSIO ihre Teilnahme bestätigt. Weitere Informationen rund um "Rock am Ring" unter www.rock-am-ring.com.