Thomas Förster

Kleine Besetzung der »Egerländer«

Kalterherberg. Konzert mit moderner und traditioneller Blasmusik am Tag der Arbeit in Kalterherberg

Bilder
Die kleine Egerländer Besetzung spielt in der Kalterherberger Vereinshalle auf.

Die kleine Egerländer Besetzung spielt in der Kalterherberger Vereinshalle auf.

Kalterherberg. Ihre Melodien tänzeln direkt in die Musikantenseele, ihr Groove packt sofort zu, ihre überquellende Virtuosität lässt gleichermaßen staunen und schwelgen – und das Gesamtpaket sorgt für einen erlesen Ohrenschmaus: die kleine Egerländer Besetzung – das Original (kurz DKEB) bringt ihre Zuhörer mit ihrem unnachahmlichen Sound zum Träumen und Tanzen!

Die Rezeptur dafür ist geformt aus der langen Tradition der Egerländermusik ihrer großen Vorbilder Ernst Mosch und Ernst Hutter, kunstvoll verpackt in höchster Professionalität und garniert mit modernen Facetten. Die acht Solisten der DKEB haben in ihren jungen Jahren bereits die große Bandbreite von moderner Musik und traditioneller Blasmusik in vielen unterschiedlichen Formationen erfahren und verinnerlichen dürfen, sei es bei Moop Mama oder Alpenblech, bei der Kapelle So&So oder den Obermüller Musikanten, bei »Sing meinen Song« und natürlich bei der großen Original Egerländer Besetzung von Ernst Hutter, um nur einige zu nennen.

Die Kleine Egerländer Besetzung ist am Mittwoch, 1 Mai, um 15 Uhr zu Gast in der Vereinshalle in Kalterherberg. Tickets (30 Euro incl. Gebühren) gibt es beim WochenSpiegel, Hans-Georg-Weiss-Straße 7, in Imgenbroich, Tel. 02472/982-101.


Meistgelesen