Robert Syska

Auf Navi verlassen: Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Bad Kreuznach. Bei einem Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur B41 bei Winzenheim wurden gestern Abend drei Personen verletzt.

Bilder
Nach dem Frontalzusammenstoß war der Zubringer zur B41 bei Winzenheim für rund anderthalb Stunden gesperrt.

Nach dem Frontalzusammenstoß war der Zubringer zur B41 bei Winzenheim für rund anderthalb Stunden gesperrt.

Foto: Symbolfoto / Unsplash

Ein 43-jähriger Autofahrer war dort gegen 21 Uhr auf der Gegenfahrbahn unterwegs - offenbar weil der den Anweisungen seines Navigationssystems gefolgt war. Als er seinen Fehler bemerkte, versuchte der 43-Jährige auf dem Zubringer zu wenden. Dabei übersah er das Auto einer 21-Jährigen, die auf dem Zubringer aus Richtung Winzenheim unterwegs war, und rammte den Wagen frontal. Bei dem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge erlitt die 21-Jährige einen Unterschenkelbruch, der 43-jährige Unfallverursacher und seine 53-jährige Beifahrerin zogen sich Prellungen am Brustkorb zu. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 35 000 Euro.


Meistgelesen