Neuer Bereitschaftsdienst im Kreis

Zum ersten April öffnet in Simmern eine neue ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) in Trägerschaft der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP).

Der Bereitschaftsdienstbereich der neu gegründeten BDZ wird die bisher dezentral organisierten ärztlichen Bereitschaftsdienstbereiche Simmern, Kirchberg und Rheinböllen sowie den gesamten Bereich der ehemaligen BDZ Laufersweiler umfassen.Der organisierte ärztliche Bereitschaftsdienst droht ? besonders in den ländlichen Regionen von Rheinland-Pfalz ? ohne eine flächendeckende Patientenversorgung durch Bereitschaftsdienstzentralen kurzfristig zu einem Problem zu werden. "Oberstes Ziel ist daher, flächendeckend in Rheinland-Pfalz Bereitschaftsdienstzentralen zu betreiben, um vor allem den Patienten in ländlichen Gebieten auch zukünftig eine adäquate ärztliche Versorgung außerhalb der Öffnungszeiten der Praxen bieten zu können", erläutert die Vorsitzende der KV RLP, Dr. Sigrid Ultes-Kaiser. "Dazu haben wir alle BDZ im Land in die Trägerschaft der KV RLP überführt oder neu gegründet." Von 48 Bereitschaftsdienstzentralen in Rheinland-Pfalz befinden sich mit der BDZ in Simmern bereits 47 in Trägerschaft der KV RLP. Kontakt BDZ Simmern:Bereitschaftsdienstzentrale SimmernGemündener Straße 1055469 Simmern Telefon: 116117 (ohne Vorwahl) Öffnungszeiten:Mittwoch 14 Uhr bis Donnerstag 7 UhrFreitag 16 Uhr bis Montag 7 Uhr An Tagen, an denen die BDZ nicht geöffnet hat, wird der Bereitschaftsdienst im Versorgungsgebiet Simmern außerhalb der regulären Praxissprechzeiten weiterhin durch Ärztinnen und Ärzte in ihren Praxen abgedeckt. Den jeweils diensthabenden Bereitschaftsarzt für diese Zeiten erfahren Patienten wie bisher über den Anrufbeantworter ihres Hausarztes.