Üssbachbrücke wird saniert

Ab Donnerstag, 18. Februar, beginnen die Arbeiten zur Instandsetzung der Üssbachbrücke auf der L 103. Zunächst war der Baubeginn auf den 11. Februar terminiert.
Bilder
Die Brücke liegt auf der L 103 von Alf kommend zwischen der Einmündung nach Bad Bertrich und dem Apollotunnel.

Die Brücke liegt auf der L 103 von Alf kommend zwischen der Einmündung nach Bad Bertrich und dem Apollotunnel.

Die 1976 erbaute Brücke weist eine Reihe von Schäden auf, die, so der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz, eine umfangreiche Instandsetzung erforderlich machen, um die Bausubstanz dauerhaft und in gutem Zustand zu erhalten. Die Arbeiten zum jetzigen Zeitpunkt verhinderten eine Zunahme der Schäden und einen daraus später notwendig werdenden Ersatzneubau. Im Rahmen der Maßnahme werden auf der Brücke Geländer, Schutzeinrichtungen und die Brückenkappen aus Stahlbeton abgerissen sowie der Fahrbahnbelag und die Abdichtung entfernt. Es erfolgt eine Instandsetzung der Fahrbahntafel. Auch die Fahrbahnübergänge am Anfang und Ende der Brücke werden ausgebaut und durch neue, moderne Übergänge ersetzt. Darüber hinaus werden die Schutzeinrichtungen auf dem Bauwerk und an den anschließenden Straßenbereichen sowie am Übergang zum Tunnelportal erneuert. An der Brückenunterseite würden insbesondere die durch herabtropfendes Wasser geschädigten Stellen repariert. Die Brücke erhält abschließend eine schützende Oberflächenbeschichtung. Die Entwässerungseinrichtungen werden erneuert, allerdings werden die Rohre nicht mehr im Inneren des Hohlkastens geführt, sondern von außen sichtbar montiert. Schließlich werden die im Hang auf der Seite Kennfus vorhandenen Köpfe der Erdanker und deren Schutzumrandung instandgesetzt. Die Baukosten in Höhe von circa 1,2 Millionen Euro werden vom Land getragen. Bei entsprechenden Witterungsbedingungen sollen die Bauarbeiten bis Ende des Jahres abschlossen werden. Für die Durchführung der Maßnahme wird eine einstreifige Verkehrsführung mit Ampelregelung eingerichtet. Der Schwerverkehr wird umgeleitet. Foto: LBM Cochem-Koblenzwww.lbm.rlp.de