stp

Waffenfund nach Wasserrohrbruch

Am Sonntagnachmittag, 5. Februar, ist die Polizeiinspektion Cochem von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr verständigt worden, dass bei einem Einsatz wegen eines Wasserrohrbruchs in einem Gebäude im Anton-Jünglings-Gässchen Waffen gefunden worden sind.
Bilder

In einem Obergeschoss befanden sich Waffen, Waffenteile und Munition. Die Gegenstände wurden durch die Cochemer Polizei sichergestellt - Munition und Pulverrückstände wurden an den Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz übergeben. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Foto: Polizei