jk

Zwei Personen schwer verletzt bei Unfall auf A48

Am Donnerstag, 16. Dezember, ereignete sich gegen 19.40Uhr auf der A48 in Fahrtrichtung Trier, zwischen den Anschlussstellen Kaisersesch und Laubach, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw.
Bilder
Symbol-Foto: Fotolia

Symbol-Foto: Fotolia

Ersten Ermittlungen zufolge befuhren beide Fahrzeuge den rechten von zwei Fahrstreifen, wobei die Fahrerin des nachfolgenden Autos aufgrund ungeklärter Ursache auf das vorausfahrende Fahrzeug auffuhr. Das vorausfahrende Fahrzeug wurde daraufhin nach links abgelenkt und prallte in die Mittelschutzplanke. Durch den Verkehrsunfall wurden die Fahrzeugführerinnen, welche sich jeweils allein in den Fahrzeugen befanden, schwer verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die beiden verletzten Fahrzeugführerinnen wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme, sowie der umfangreichen Fahrbahnreinigung, musste die Richtungsfahrbahn Trier für zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Von der Autobahnmeisterei Kaisersesch wurde eine Verkehrsableitung eingerichtet.