Corona-Zahlen nehmen auch in Bernkastel-Wittlich zu

15 Neuinfektionen am Donnerstag, 15. Oktober

Kreis Bernkastel-Wittlich. Nicht nur im Landkreis Bernkastel-Wittlich, sondern bundesweit und auch in den europäischen Nachbarstaaten nehmen die Corona-Fallzahlen drastisch zu. Der Landkreis Bernkastel-Wittlich rät daher seinen Bürgern, konsequent die AHA-Regeln einzuhalten und auch die Corona-Warn-App zu nutzen.

Update Donnerstag, 15. Oktober, 18 Uhr:

Am Donnerstag, 15. Oktober, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich 15 neue COVID-19-Fälle bekannt. Die Zahl der bislang bestätigen Infektionen wächst damit auf 333 an. Aus der häuslichen Isolierung konnten heute sieben Personen entlassen werden, sodass die Zahl der Genesenen auf 268 ansteigt.

Unter Berücksichtigung der Genesenen sowie der beiden bisherigen Todesfälle sind aktuell 63 Personen erkrankt.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden derzeit drei COVID-19-Patienten versorgt.

7-Tage-Inzidenzwert: 38,2

Stand: 15. Oktober, 18 Uhr

Informationen von Donnerstag, 15. Oktober, Stand 16 Uhr:

Aktuell liegt der sogenannte 7-Tage-Inzidenzwert (Anzahl der Fälle in den vergangenen 7 Tagen/100.000 Einwohner) bei 27,7. Damit befindet sich der Landkreis in der Warnstufe gelb (20 - 35). Diese Warnstufe hat zunächst keine unmittelbare Auswirkung auf die Kreisbevölkerung.

Gerade wegen der erhöhten Gefahr ruft das Gesundheitsamt aber dazu auf, sich an die Vorsichtmaßnahmen zu halten: "Bitte halten Sie Abstand, beachten die Hygieneregeln und tragen Sie eine Alltagsmaske. Räume sollten regelmäßig und häufig gelüftet werden. Außerdem wird geraten alle Kontakte auf das notwendige Minimum zu beschränken. Überdenken Sie bitte, ob Sie in der jetzigen Situation tatsächlich eine Urlaubsreise antreten wollen, Besuche durchführen möchten, oder lieber zum Schutz der Mitbürger Kontakte möglichst vermeiden. Wir rufen daher alle Bürger/innen zu einem verantwortungsbewussten Handeln auf."

Informationen von Mittwoch, 14. Oktober:

Am Mittwoch, 14. Oktober, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich 14 neue COVID-19-Fälle bekannt. Die Zahl der bislang bestätigen Infektionen wächst damit auf 318 an. Aus der häuslichen Isolierung konnte heute eine Person entlassen werden, sodass die Zahl der Genesenen auf 261 ansteigt. Unter Berücksichtigung der Genesenen sowie der beiden bisherigen Todesfälle sind aktuell 55 Personen erkrankt. Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden derzeit drei COVID-19-Patienten versorgt.

7-Tage-Inzidenzwert: 26,7

Stand: 14. Oktober, 17 Uhr

red

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.