Sommerferienbetreuung im Kreis Bernkastel-Wittlich

Kreis Bernkastel-Wittlich. Es werden für den Landkreis Bernkastel-Wittlich Ehrenamtliche und pädagogische Fachkräfte gesucht, die in den letzten beiden Sommerferienwochen ein Ferienprogramm für Schüler der 1. bis 8. Schulklasse vorbereiten und durchführen.

Der Landkreis Bernkastel-Wittlich will Familien in Corona-Zeiten mit einem Ferienbetreuungsangebot unterstützen. Viele Eltern suchen nach Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder in den Sommerferien. Da in den vergangenen Monaten viele Eltern ihren Urlaub bereits für die Kinderbetreuung zu Hause verwendet haben, werden die zeitlichen Ressourcen knapp.

Daher will der Landkreis Bernkastel-Wittlich Familien mit einem zusätzlichen Ferienangebot unterstützen. Um diese Initiative realisieren zu können, werden Ehrenamtliche und pädagogische Fachkräfte gesucht, die in den letzten beiden Sommerferienwochen in Rheinland-Pfalz ein Ferienprogramm für Schülerinnen und Schüler der 1. bis 8. Schulklasse vorbereiten und durchführen. Die Sommerferienbetreuung soll an Standorten der "Sommerschule RLP" stattfinden.

Dieses Freizeitangebot soll montags bis freitags jeweils acht Stunden stattfinden. Für den pädagogischen Einsatz während der beiden letzten Sommerferienwochen wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Für die Betreuungskräfte ist die Beantragung eines erweiterten Führungszeugnisses erforderlich. Das Förderangebot kann in Schulen, aber auch in anderen Räumlichkeiten angeboten werden.

Interessierte Ehrenamtliche, Vereine und Institutionen werden aufgerufen ihre pädagogischen Ferienangebote sowie ihr Interesse an der Betreuung vor Ort der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich 12, Stephan Rother, E-Mail: Stephan.Rother@Bernkastel-Wittlich.de bis zum 3. Juli 2020, 12 Uhr, mitzuteilen.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.