Warnung: Verunreinigtes Trinkwasser

Kreis Bernkastel-Wittlich. Auf Grund einer bakteriellen Verunreinigung im Trinkwasser spricht das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich ein Abkochgebot für die mehrere Ortsgemeinden aus.

Auf Grund einer bakteriellen Verunreinigung im Trinkwasser spricht das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich ein Abkochgebot für die folgenden Ortsgemeinden 54523 Dierscheid, 54518 Dodenburg und 54518 Heckenmünster aus.

- Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht

- Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd Aufkochen und dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

- Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser oder industriell abgepacktes Mineralwasser.

- Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung und andere Zwecke (z. B. Dusche) ohne Einschränkungen nutzen; achten Sie darauf das Wasser nicht zu schlucken.

Es werden von den Verbandsgemeindewerken Wittlich-Land im Laufe des 06.10.2021 schriftliche Informationen an die Haushalte verteilt. Informationen sollen, wenn möglich, an Mitbewohner und Nachbarn weitergegeben werden. Aufgrund der Verunreinigung wird vorübergehend eine Sicherheitsdesinfektion des Trinkwassers im Rahmen der Grenzwerte der Trinkwasserverordnung durchgeführt. Hierbei kann es zu einer Chlorwahrnehmung kommen.

Die Maßnahmen erfolgen nach Absprache zwischen den Wasserversorgern und der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Gesundheit. Aktuelle Informationen veröffentlichen wir unter wwww.vg-wittlich-land.de ,Tel. 0151/18848722.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.