Säubrenner-Sause steigt zum 70. Mal

Wittlicher Säubrennerkirmes 2019 - 16. bis 19. August

Wittlich. Die Säubrennerkirmes geht in die nächste Runde: Vom 16. bis 19. August wird das besondere Fest wieder Tausende auf Wittlichs Straßen ziehen.

In dem Wort Sause steckt nicht umsonst das Wort "Sau" - zumindest erklärt es die Wittlicher Säubrennerkirmes ziemlich gut: Ein Fest, bei dem neben erstklassiger Live-Musik und Vergnügungspark die Schweine im Mittelpunkt stehen. Das hat Tradition und wird in der Säubrennerstadt prunkvoll zelebriert - 2019 bereits zum 70. Mal.

Tradition wahren: Festschauspiel, Belagerungstrunk und vieles mehr

Nach der feierlichen Eröffnung am Riesenrad durch Bürgermeister Joachim Rodenkirch am Freitagabend um 18 Uhr tönen Blasmusik, Fanfarenklänge und Böllerschüsse durch die Gassen, bevor im Stadtpark das große Festschauspiel startet. Dort führen über 100 Laienschauspieler ab 21.30 Uhr die Säubrenner-Sage auf. Auch der Fackelzug des Ritters von Ehrenberg und der anschließende Belagerungstrunk sind aus der Stadt an der Lieser nicht mehr wegzudenken. Die gute Laune zieht Menschen auch am Samstag von überall aus der Region an. So ist es nicht verwunderlich, dass Tausende das Einholen der ersten Schweine - nach altem Brauch mit Pferd und Kutsche - für den bekannten Saubraten beim Festzug ab 14.30 Uhr beobachten und die vielen weiteren Wagen und Fußgruppen beklatschen, bevor es auf den historischen Marktplatz geht. Dort wird vom Stadtschreiber das Kirmesprotokoll verlesen und Patronus St. Rochus bekommt - wie jedes Jahr - einen Blumenstrauß überreicht und das Näschen geputzt. Während der dafür zuständige Feuerwehrmann die hohe Leiter hinabklettert, verteilt sich die Menschenmenge. Viele zieht es zu den Fahrgeschäften, einige warten am Bratenstand, bis sie an der Reihe sind und die 50-Jährigen des Abschlussjahrgangs 1968/69 quatschen bis in die Morgenstunden. Das ist Kirmes in Wittlich, das ist ein ganzes Wochenende Spaß und Unterhaltung - darauf freut man sich in der Region. Auch Musiker, Songschreiber und Instrumentallehrer Frank Rohles schwärmt: "Die Wittlicher Säubrennerkirmes ist immer wieder ein Highlight im Kalender. Ich durfte hier schon mit vielen verschiedenen Bands spielen und deshalb ist es für mich nicht nur eine schöne Veranstaltung mit großartiger Gastfreundschaft, sondern auch ein Ort mit vielen wunderbaren Erinnerungen. "Ich freue mich, wieder dabei sein zu dürfen."Die Säubrennerkirmes wäre nicht solch ein beliebtes Volksfest, wenn sie nicht auch mit der Zeit gehen und immer wieder Neues präsentieren würde, dass die Menschen Jahr für Jahr überrascht.

Modernes darf nicht fehlen: Lasershow und LED-Fahrgeschäfte

"Die Stadt Wittlich und auch die Säubrennerkirmes haben sich im Laufe der Jahre gewandelt", ist auch Bürgermeister Joachim Rodenkirch sicher. "Erneut ist es uns gelungen, besondere Attraktionen für den großen Vergnügungspark zu gewinnen." Dieses Jahr neu mit dabei: "Rocket" von Familie Hartmann. Das rasante Fahrgeschäft wird alle begeistern, die auf der Suche nach einem Adrenalin-Kick sind. Und für alle, die sich in eine fantastische Welt mit über 60 Spezialeffekten begeben wollen, ist das "Magic House" das Richtige. Aber auch die bewährten Attraktionen wie das Riesenrad Jupiter, das mit einer Weinprobe in den Gondeln (Kirmessonntag., 11 bis 12 Uhr, Anmeldung erforderlich) aufwartet, wird die Herzen der Besucher höher schlagen lassen. Ebenfalls nicht verpassen sollten Kirmesgäste ein weiteres Highlight, das der Bürgermeister eindrucksvoll beschreibt: "Eine Lasershow wird die Besucher am Sonntagabend ab 22 Uhr auf dem Ottensteinplatz wieder mit modernster Technik in brillanten Farben unter dem Dach des Zentralen Omnibusbahnhofs begeistern." Nicht zu vergessen ist die erstklassige Musik an allen Tagen. Wer in diesem Jahr am Start ist? Schnell im Magazin nachlesen ...

 

Säubrennerkirmes 2019

  • Die Kirmesnews gibt es auch als kostenlose App
  • Die Stadt setzt in diesem Jahr den Säubrenner-Shutte ein. Busfahrplan ebenfalls online oder im WochenSpiegel-Magazin zur Kirmes.

WochenSpiegel-Magazin

Im WochenSpiegel-Magazin zur Kirmes finden Interessierte alle Infos rund um's Fest: Programm, Interviews, Impressionen und vieles mehr. Es ist an ausgewählten Auslagestellen und in den Wochenspiegel-Geschäftsstellen kostenlos erhältlich.

+++ Gratis E-Paper: Hier geht's zum kostenlosen E-Paper des Magazins zur Säubrennerkirmes +++

sas

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.