In Nöthen wird der Kreisverkehr ausgebaut

Aus einem Provisorium wird ein richtiger Kreisel

Nöthen. Rund ging es in Nöthen ja schon lange. Aber jetzt wird aus dem vor einigen Jahren als Provisorium eingerichteten Kreisverkehr ein ausgewachsener Kreisel. Am Montag, 25. Mai, beginnt die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel mit den Umbauarbeiten am Kreisverkehr L165/L206.

Auf dem Weg zum dauerhaften Kreisel entfallen zunächst die im Mittelkreis aufgestellten mobilen Elemente. Als Einfassung werden Bordsteine gesetzt und ein Erdhügel aufgeschüttet. Gleichzeitig werden vorhandene Schäden in den Fahrbahnästen saniert. Die Bauarbeiten erfolgen in einzelnen Bauphasen unter halbseitiger Sperrung der jeweiligen Landesstraßen mit Baustellenampel. Die "Brunnenstraße" in Nöthen wird für die Dauer der Bauarbeiten gesperrt. Für den Einbau der Asphaltdeckschicht werden die L 162 und L 206 voll gesperrt, der Verkehr wird großräumig um die Baustelle umgeleitet. Der Deckschichteinbau erfolgt an einem Wochenende, der genaue Termin wird laut Straßen NRW rechtzeitig bekannt gegeben. Die gesamten Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juni.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.