Ertappter Ladendieb schlägt Detektivin und flüchtet

Polizei kann 31-Jährigen später festnehmen

Euskirchen. Beim Versuch ein Geschäft mit Waren zu verlassen, ohne dafür zu bezahlen, wurde gestern abend ein 31-jähriger Wohnungsloser erwischt. Als er von einer Ladendetektivin angesprochen wurde, schlug er die Frau und flüchtete.

Donnerstagabend, 5. September, 19.20 Uhr, betrat ein 31-jähriger Wohnungsloser ein Bekleidungsgeschäft an der Berliner Straße. Eine Mitarbeiterin sowie eine Detektivin beobachteten wie der Mann Waren in seine Hose steckte. Ohne sie zu bezahlen wollte er das Geschäft verlassen. Der 31-Jährige wurde durch die beiden Frauen auf sein Verhalten angesprochen. Sofort schlug er nach der Detektivin und nutze die Gelegenheit aus dem Geschäft zu flüchten. Die hinzu gerufene Polizei konnte den Dieb im weiteren Umfeld auffinden. Er wurde vorläufig festgenommen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.