Photovoltaik "macht Schule"

Polch. Auf dem Dach des Erweiterungsbaus an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Maifeld in Polch ist eine Photovoltaikanlage installiert worden, die in diesem Monat in Betrieb gehen soll.

Da der Erweiterungsbau an die bestehende Heizungsanlage angeschlossen wird, war die Errichtung ei-ner Photovoltaikanlage die einzige Möglichkeit den Einsatz regenarativer Energie umzusetzen, so Ralph Hiller vom Referat für Schulanlagen. Die baulichen und statischen Voraussetzungen, die zur Aufnahme einer PV-Anlage erforderlich sind, waren in der Planung bereits berücksichtigt worden. So wurde das Gebäude mit der Dachfläche in südlicher Richtung ausgerichtet auch das Solarkataster Mayen-Koblenz stufte die Lage als "sehr gut geeignet" ein. Die Kosten für die Errichtung der Photovoltaikanlage betragen rund 77.000 Euro. Die Amortisationszeit der Anlage beträgt rund zwölf Jahre.

Foto: Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

www.kvmyk.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.