Brand eines Mehrfamilienhauses

Niederfell. Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in der Niederfeller Marktstraße sind am Dienstagabend, 21. August, zwei Männer verletzt worden.

Als die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren eintrafen stand der Dachstuhl des Hauses im Vollbrand. Keiner der dort gemeldeten acht Bewohner war mehr im Haus. Zwei Männer, 17 und 53 Jahre alt, wurden durch Rettungskräfte mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation medizinisch behandelt und später in ein Krankenhaus gebracht. Das Mehrfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf nach ersten Schätzungen auf circa 150.000Euro.

Themenfoto: Fotolia

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.