stp

Mit 2,5 Promille vom Fahrrad gekippt

Hatzenport. Am Samstagabend, 21. April, hat eine Pkw-Fahrerin der Polizei den Sturz eines Fahrradfahrers auf der K40 in Hatzenport gemeldet. Während sie den Radler überholte, bemerkte sie, dass dieser fast stehend nach rechts auf einen Grünstreifen kippte.

Sie blieb stehen, um sich um den Mann zu kümmern, der nicht mehr aufstehen konnte. Dies war aber, so die Polizei, offensichtlich nicht die Folge des Sturzes, sondern seiner "deutlichen Alkoholisierung". Beamte der Polizeiinspektion 2 aus Koblenz stellten eine Atemalkoholkonzentration von über 2,5 Promille fest. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

Themenfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.