Dem Rauchmelder sei Dank

Ettringen. Glück im Unglück hat ein Ettringer in der Nacht zum Dienstag, 25. Juni, gehabt, als in einem Wohnhaus ein Zimmer brannte.

Der Mann, der glücklicherweise durch einen Rauchmelder auf den Brand aufmerksam gemacht wurde, konnte das bereits verqualmte Haus rechtzeitig verlassen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ein Hund konnte durch die Freiwillige Feuerwehr aus dem Haus gerettet werden und Verwandten übergeben werden. Zur Brandursache könnten, so die Polizei, derzeit noch keine Aussagen getroffen werden, die Ermittlungen dauerten an.

Themenfoto: Fotolia

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.