Michael Nielen

Autobahn 1 wird gesperrt

Wißkirchen/Mechernich. Zwischen den Anschlussstellen Wißkirchen und Mechernich rollt vom 28.-31. Januar in Fahrtrichtung Trier kein Verkehr.
Bilder
Die Krebsbachbrücke wird saniert. Am Wochenende gibt es daher eine  Sperrung zwischen den Anschlussstellen Wißkirchen und Mechernich in Fahrtrichtung Trier.

Die Krebsbachbrücke wird saniert. Am Wochenende gibt es daher eine Sperrung zwischen den Anschlussstellen Wißkirchen und Mechernich in Fahrtrichtung Trier.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Voll gesperrt wird die Eifelautobahn A 1 zwischen den Anschlussstellen Wißkirchen und Mechernich von Freitagabend, 28. Januar, 20 Uhr, bis Montagmorgen, 31. Januar, 5 Uhr, und zwar in Fahrtrichtung Trier. Eine Umleitung über die Bundesstraße B 477 ist mit rotem Punkt ausgeschildert.

Wie die Autobahn GmbH Rheinland mitteilt, ist die Sanierung der Krebsbachbrücke der Grund. Am Wochenende sind besonders umfangreiche Arbeiten durchzuführen. Das Bauwerk weist nach Angaben der Autobahn GmbH nach jahrzehntelangem Betrieb erste Schäden im Beton auf und muss verstärkt werden. Schutzeinrichtungen wie die Leitplanken sollen modernisiert werden.
»Aus besonderer Rücksicht auf die Natur«, so heißt es in einer Pressemitteilung, sollen die Arbeiten in sechs Bauabschnitten bis voraussichtlich 2023 durchgeführt werden. Im Brückeninnern logieren Fledermäuse und Dohlen, an den Pfeilern brüten Turm- und Wanderfalken.
Die Lage des Bauwerks erfordere zudem eine besondere Verkehrsführung in den Wintermonaten, damit dort der Winterdienst uneingeschränkt durchgeführt werden kann.
Die Autobahn GmbH des Bundes hat am 1. Januar 2021 die Verantwortung für Planung, Bau und Betrieb aller Autobahnen in Deutschland übernommen. (red/pp/Agentur ProfiPress)