fs

Gleich mehrere betrunkene Radfahrer unterwegs

Eine 31-jährige Frau schaffte es laut Polizei garnicht erst auf ihr Rad, ein 62-jähriger war unter Alkoholeinfluss gestürzt.
Bilder
Symbolfoto: Archiv

Symbolfoto: Archiv

Am heutigen Freitag, 5. Juli (1.30 Uhr) fiel einer Besatzung eines Streifenwagens in der Nelkenstraße in Roitzheim eine betrunkene 31-jährige Frau auf, die versuchte, auf ihr Fahrrad zu steigen, bei dem Versuch jedoch aufgrund fehlenden Gleichgewichts scheiterte. Die Beamten sprachen sie an, woraufhin sie sagte, sie habe zu Hause Alkohol getrunken. Sie wollte nun mit dem Fahrrad zu einer Freundin nach Euskirchen fahren. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Die Frau wurde der Polizeiwache Euskirchen zugeführt, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Am Donnerstag (16 Uhr) befuhr ein 62-jähriger Rentner mit seinem Fahrrad die Straße Otterbach in Bad Münstereifel in Richtung Kölner Straße auf der rechten Fahrbahnseite. Auf Höhe der Einmündung zur Straße Auf der Komm stürzte er. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Dort gab er an, dass er mit dem Fahrrad losgefahren sei, um nach Euskirchen in seine Stammkneipe zu fahren. Auf Höhe der Straße Auf der Komm sei ihm schwarz vor Augen geworden, woraufhin er stürzte. Nun habe er Schmerzen. Weiterhin sagte er, dass er vor der Fahrt schon Bier getrunken habe. Ein Test ergab einen Wert von 2,14 Promille.


Meistgelesen