Frederik Scholl

Open-Air-Kino Zülpich Film über neue Abenteuer des Frachtsegler "Avontuur"

Zülpich. Am Mittwoch, 14. September, startet auf dem Quirinusplatz wieder die Freiluft -Kino-Saison in Zülpich.
Bilder
2006 ist die "Aventuur" nach dem Umbau erstmalig in See gestochen.

2006 ist die "Aventuur" nach dem Umbau erstmalig in See gestochen.

Foto: Timbercoast

Beim ersten Film der Herbstreihe kooperieren die Vereine Freiluft Kino & Kultur Zülpich und FairZülpich. Die Dokumentation des NDR über den umgebauten Frachtsegler »Avontuur« ist ein besonderer Film, denn Waren nur per Segelkraft über die Ozeane zu transportieren, erscheint wie ein Unterfangen aus längst vergangenen Zeiten. Die Crew um Kapitän Cornelius Bockermann möchte damit zeigen, dass Produkte aus weiter Ferne auch klimafreundlich – nur mit Windkraft – nach Deutschland kommen können. Gesegelt wird seit 2016 auf den alten Handelsrouten. In der Karibik wird Kaffee, Kakao und Rum geladen, auf teils abenteuerliche Art und Weise. Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, eine Platzreservierung wird jedoch empfohlen. Bei schlechtem Wetter wird der Film im Museum der Badekultur gezeigt. Weitere Informationen und Ticketreservierung unter https://freiluftkino-zuelpich.de