anw

Zülpich setzt auf E-Mobilität

Eine Ladesäule für E-Bikes steht ab sofort im Innenhof des Rathauses der Stadt Zülpich.
Bilder
Nahmen gemeinsam die E-Bike-Ladesäule in Zülpich in Betrieb (v.l.): Ulf Hürtgen (Beigeordneter), Christoph M. Hartmann (Stadt Zülpich), Walfried Heinen (RWE) und Bürgermeister Albert Bergmann.

Nahmen gemeinsam die E-Bike-Ladesäule in Zülpich in Betrieb (v.l.): Ulf Hürtgen (Beigeordneter), Christoph M. Hartmann (Stadt Zülpich), Walfried Heinen (RWE) und Bürgermeister Albert Bergmann.

Gemeinsam mit Bürgermeister Albert Bergmann, dem Beigeordneten Ulf Hürtgen und Christoph  M. Hartmann nahm Walfried Heinen, Kommunalbetreuer der RWE Deutschland AG, diese »Strom-Tankstelle« in Betrieb. Mit einem Ladekabel »tankten« sie ein E-Bike der Stadt Zülpich auf, welches  ebenfalls von RWE Deutschland zur Verfügung gestellt wurde.
»Mit unserem Engagement im Bereich Elektromobilität leisten wir einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Wir sorgen für die Infrastruktur, um die alltägliche Nutzung von E-Bikes komfortabler zu gestalten«, erklärt Walfried Heinen.
Gemeinsam mit der Stadt Zülpich möchte RWE Deutschland E-Bikes in den öffentlichen Alltag integrieren und möglichst viele Bürger für dieses Zukunftsthema gewinnen. Das Ziel der Kooperation von RWE Deutschland mit den Kommunen ist es, das Einsetzen der motorisierten Komforträder durch die Lademöglichkeit am Rathaus vielfältig und möglichst oft auf Touren zu bringen.


Meistgelesen