Covid-19 bremst auch die Kinderhilfe Rumänien aus!

Buy Our Custom Dissertations Online With Ease. Buying a dissertation is the easiest and most practical way to escape deadline problems. If you use our dissertation-writing services, you won't have to deal with staying up all night researching, analyzing, and writing about your findings. When you check it out, no need to worry about making your deadlines because our qualified and Hunsrück/Nahe. Das Corona-Virus hat auch die Aktivitäten des Verein zur Unterstützung bedürftiger Kinder in Rumänien e.V. aus Simmern stark eingeschränkt. Die Hilfstransporte können die ehrenamtlichen LKW-Fahrer und Helfer aktuell nicht durchführen. Daher muss der Verein auch die Lebensmittelsammlungen am Globus Simmern im Advent absagen.

Dissertation Topic Examples. Looking for a world-class essay writing service? We offer every type of essay service for a wide variety of topics. Wegen der Pandemie ist es aufgrund von staatlichen Verordnungen zwar unter bestimmten Umständen möglich, Hilfstransporte durchzuführen. "Diese Auflagen zu erfüllen, können wir unseren ehrenamtlichen LKW-Fahren,  Helferinnen und Helfern derzeit nicht zumuten", sagt der Vorsitzende des Vereins, Michael Nagel. "Wir werden aber versuchen, unter Einhaltung der Hygieneregeln, an Stelle zugedachter Lebensmittel- oder Sachspenden vor dem Supermarkt Geldspenden zu sammeln, die wir dann für die Grundversorgung und für Schulartikel in Rumänien verwenden wollen."

Number of student asks us, can I pay you to basics for me? Our experts always say yes that we do your dissertation efficiently at cheap. "Da uns die Versorgung und Bildung der Kinder, besonders in den beiden Heimen in Misca und Alesd, aber sehr wichtig ist, haben wir uns als Verein entschlossen, diese, soweit möglich, finanziell zu unterstützen", sagt Nagel weiter. "Dabei können wir auf die bewährte Zusammenarbeit mit den beiden Heimleitungen zählen.Diese sind sehr zuverlässig und können als Sozialarbeiterinnen vor Ort Notwendigkeit und Bedürftigkeit sehr gut einschätzen und gezielt handeln. Sie genießen unser volles Vertrauen, weil sie mit unseren Spenden sehr sorgsam umgehen und regelmäßig mit Berichten und entsprechenden Belegen die Nachweise dafür erbringen."
Auch die jährlichen "Weihnachtspäckchen-Aktionen" in verschiedenen hiesigen Kindergärten, in denen gezielt, für die rumänischen Heime Päckchen gepackt und gespendet wurden,  können nichtdurchgeführt werden.
Als kleines Trostpflaster für den nicht durchführbaren Wintertransport will der Verein dennoch  einige Geschenkpakete per Post in die Heime schicken, um damit, gerade  zu Weihnachten, den Kindern eine kleine Freude zu bereiten.

best site - Fast international delivery and reasonably-priced medications with no rx. Cheap medications with fast delivery. Convenient and safe shopping for drugs. Cheap medications with fast delivery. Der Verein zur Unterstützung bedürftiger Kinder in Rumänien e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und stellen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung aus. Wer helfen möchte, kann dies mi einer Spende tun:
                                                                                                                                                                                         Volksbank Hunsrück-Nahe e.G.

IBAN: DE37 5606 1472 0008 0007 69 BIC: GENODED1KHK  

Kreissparkasse Rhein-Hunsrück

IBAN: DE96 5605 1790 0002 2022 99  BIC: MALADE51SIM

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Corona-Ausbruch in "Ebernach": Zwei weitere Tote

Cochem. Der gravierende Ausbruch des Corona-Virus im Behindertenheim »Kloster Ebernach« (wir berichteten) verschlimmert sich weiter. Nach Informationen des Cochemer WochenSpiegel sind mittlerweile 19 Bewohner und schon 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen. Am Wochende starben zwei weitere Bewohner. Damit sind insgesamt vier Bewohner des Behindertenheims an Corona gestorben.  Dabei waren die Verantwortlichen der Behinderteneinrichtung vor rund einer Woche noch optimistisch und hatten in einem Interview mit dem WochenSpiegel davon gesprochen, dass es »zu einer Eindämmung des Ausbruchs gekommen« sei. Damals waren lediglich vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Mittlerweile (Stand Montag) bestätigt die Kreisverwaltung bereits 16 betroffene Fälle beim Personal der Behinderteneinrichtung.  Neben dem Kloster Ebernach sind noch weitere Einrichtungen im Kreis Cochem-Zell vom Coronavirus betroffen. Nach Auskunft der Kreisverwaltung Cochem-Zell zählen dazu das Seniorenzentrum Seeblick Ulmen (drei Bewohner/innen), das Seniorendomizil Eifel Düngenheim (vier Bewohner/innen und drei Mitarbeiter/innen), St. Martin, Düngenheim (ein Bewohner/in) die Kita »Arche Noah« Düngenheim (ein Kind) sowie die Kita in Blankenrath (ein Erzieher/in). Seit Ausbruch des Coroavirus haben sich im Kreis Cochem-Zell 1195 Menschen infiziert. 20 davon starben an dem aggressiven Virus. Unterdessen läuft die Impfung weiter. Bis zum Montag waren 1502 Cochem-Zeller gegen das Virus geimpft. Der gravierende Ausbruch des Corona-Virus im Behindertenheim »Kloster Ebernach« (wir berichteten) verschlimmert sich weiter. Nach Informationen des Cochemer WochenSpiegel sind mittlerweile 19 Bewohner und schon 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter…

weiterlesen