Klaus Desinger 1 Kommentar

In Mutters Fußstapfen

Meddersheim. Sebastian Miesem (38) möchte beim Mallorca-Marathon 2019 Spenden für die Soonwaldstiftung sammeln.

»Es war Oktober 2011, als meine Mutter ihrem Traum nachkam und die 10 Kilometer beim Palma-Marathon auf Mallorca lief. Es sollte ihr letzter Lauf sein bevor sie an Leukämie erkrankte und 2014 verstarb. Ich habe nun beschlossen für sie „das Ding“ 2019 zu Ende zu laufen und dabei Gutes zu tun«, sagt der Meddersheimer. »Schön wäre es, wenn für jeden von mir gelaufenen Kilometer eine Spende für die Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“ einginge.

Auch Pauschalbeträge willkommen

Der Betrag für die maximal 42 Kilometer  ist selbstverständlich frei wählbar. Natürlich können auch Pauschalbeträge gespendet werden«, betont Miesem. Die Soonwaldstiftung begleitet unter anderem kranke Kinder durch Therapien und ermöglicht Behandlungen, deren Finanzierung von den gesetzlichen Krankenkassen abgelehnt werden. Jeder Euro hilft Kindern in Not. Die Spenden entrichten Sie bitte dem angegebenen Konto: Spendenkonto Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“,  Sparkasse Rhein Nahe IBAN: DE54 5605 0180 0010 1501 00; (wenn eine Spendenbescheinigung gewünscht ist, bitte genaue Anschrift angeben). Kennwort: Palma-Marathon.

Artikel kommentieren

Kommentar von Alois Bruckmeier
Lieber Sebastian, das ist eine großartige Idee! Elke hätte sich keinen besseren "Wunscherfüller" aussuchen können.
Viel Erfolg und Ausdauer für dieses große Vorhaben!
LG Ali