Nach Tipp von Kneipengast: Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt

Martinstein. Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Kneipengastes stoppte die Polizei am Sonntagmorgen eine Trunkenheitsfahrt auf der B41. Kurz vor Martinstein hielten Polizeibeamte den mutmaßlich alkoholisierten 61-Jährigen an - ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von knapp zwei Promille.

Gegen drei Uhr früh hatte sich der Gast einer Kneipe in Bad Sobernheim bei der Polizei gemeldet, weil der stark alkoholisierte 61-Jährige in seinen Dacia gestiegen und in Richtung Kirn losgefahren sei. Jegliche Versuche ihn daran zu hindern wären gescheitert.

Dem 61-jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.