Salon Libertatia mit Livesession-Premiere

Musik und Diskurs: Festivalprojekt online

VG Bad Sobernheim. Als die Initiative für Freizeit und Musikkultur den Musiker Arvid Nero für das diesjährige Festival engagierte, war das Covid-19-Virus noch gänzlich unbekannt. Dass der dann folgende Kurswechsel zu einem vordergründig digitalen Format anvisiert wurde, war es die Zusage des schwedischen Künstlers, die den Verein bewog, überhaupt erst konkrete Planungen aufzunehmen.

Für die IFM war Arvid Nero eine der musikalischen Entdeckungen im letzten Jahr. Der Verein hat schnell bemerkt, dass noch kein umfassendes Livevideo öffentlich zugänglich ist, obwohl er auf Plattformen wie Spotify vergleichsweise populär ist. Das ist spannend, weil sich so tatsächlich ein herausragender Newcomer entdecken lässt und das für alle zugänglich und in wunderbarer Qualität. Das Livesession-Video feiert am 25. Juli um 20 Uhr auf den Online-Kanälen der IFM Premiere.

Link zur Premiere: https://youtu.be/yVqiqRo12Ak

Alle Infos zum Programm unter www.initiative-fm.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.