Drei weitere Todesfälle aus Alteneinrichtungen

21 Neuinfektionen kommen hinzu

VG Birkenfeld. Leider sind gestern drei weitere Kreiseinwohner im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben. Es handelt sich um eine 80-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld sowie zwei Männer aus Idar-Oberstein im Alter von 74 und 62 Jahren. Die Verstorbenen waren alle Bewohner von Altenpflegeinrichtungen. 21 neue Fälle mit einer Coronavirusinfektion kommen heute hinzu. Aus der Stadt Idar-Oberstein kommen 15 Personen (12 Frauen im Alter von 15 bis 96 Jahren und drei Männer 46, 47 und 65 Jahre). Aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen zwei Frauen (36 und 60 Jahre). Aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld ein 51-jähriger Mann. Aus der Verbandsgemeinde Baumholder drei Personen (eine 35-jährige Frau und 2 Männer 63 und 82 Jahre). Die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen liegt somit bei 677.

Von den 677 Infizierten sind 14 verstorben, 245 gelten als genesen und 418 als aktuell infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz betrug in der Nacht zu heute kreisweit 157, in Idar-Oberstein 269, in der VG Baumholder 125, in der VG Birkenfeld 102 und in der VG Herrstein-Rhaunen 80. Das Klinikum Idar-Oberstein meldet 22 Covid-19-Patienten, davon 2 auf Intensivstation beatmet. 5 Personen gelten zusätzlich als genesen. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld hat 12 Covid-19-Patienten, davon 1 auf Intensivstation ohne Beatmung. Zudem befindet sich ein Verdachtsfall auf der Intensivstation. Zudem befinden sich 5 Verdachtsfälle auf der Isolierstation. In Quarantäne befinden sich 939 Kreiseinwohner.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.