Mercedes testet Fußgängererkennung in Kirn

WochenSpiegel spürt Testfahrzeug auf

Kirn Stadt. Da schau her: Mitten im beschaulichen Kirn testet Auto-Gigant Daimler sein neues Fußgängererkennungssystem mit einem Testfahrzeug!

Am Mittag zückte unser Reporter sofort die Kamera und hielt den Augenblick fest. Das "Intelligent Drive System" verfügt über Bremssysteme mit Fußgängererkennung und Kreuzungsassistenten. "Mit ihren Sensoren und Kameras haben die Autos auch andere Verkehrsteilnehmer fest im Blick", so der Konzern. Motorsystem, Getriebe und Bremse würden automatisch gesteuert, um innerhalb von Millisekunden auf Gefahren reagieren zu können.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.