Meisenheim: Betrunkener fordert Polizei-Taxi

VG Meisenheim. Ein Anrufer wollte sich in der Nacht zum Mittwoch gerne von der Polizei nach Hause chauffieren lassen. Der Versuch scheiterte...

Telefonisch wurde der Polizeiinspektion Lauterecken gemeldet, dass gegen halb zwei eine betrunkene Person auf der Bundesstraße zwischen Meisenheim und Medard laufen werde. Dass es sich dabei um den Anrufer selbst handeln soll, der gerne von einer Polizeistreife nach Hause gefahren werden wollte, hatte der Beamte am Telefon dann doch schnell herausgefunden. Der Ordnungshüter erkannte den 26-Jährigen. Der Mann ist bei der Polizei nicht unbekannt. Dem Anrufer wurde deutlich gemacht, welche Konsequenzen sein Handeln nach sich ziehen kann. Letztendlich gab er sich mit dem Verweis an eine Taxizentrale zufrieden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.