Jörg Staiber

Cecile Elligsen (18) ist neue Deutsche Edelsteinkönigin

Idar-Oberstein. Die Region hat eine neue Deutsche Edelsteinkönigin. Sie heißt Cecile Elligsen und ist 18 Jahre jung.

Bilder
Die 23. Deutsche Edelsteinkönigin heißt Cecile Ellingsen (18).

Die 23. Deutsche Edelsteinkönigin heißt Cecile Ellingsen (18).

Foto: Jörg Staiber

Die junge Frau ist in Idar-Oberstein geboren und lebt in Kirschweiler. Mit ihren 18 Jahren dürfte die Schülerin der Gymnasialen Oberstufe - sie macht im kommenden Jahr Abitur - als 23. Edelsteinkönigin wohl die jüngste in der Geschichte des Amtes sein. Gerne hätte man nach der Krönung noch ein wenig mehr über sie erfahren, das einzige Manko an diesem gelungenen Samstagabend in der Messehalle.Gekrönt wurde sie von Vorgängerin Bettina Reiter, die von den rund 150 Besuchern mit minutenlang stehend dargebrachtem Applaus verabschiedet wurde. Verdientermaßen, denn sie hat ihre vierjährige Amtszeit, aufgrund von Corona doppelt so lang wie üblich, mit Charme, Intelligenz, Ideenreichtum und strahlendem Optimismus erfüllt.

Beim Abschied flossen Tränen

Das zeigte sie einmal mehr bei ihrer bewegenden Abschiedsrede, bei der sie auch im Bild wichtige Stationen ihrer Amtszeit Revue passieren ließ – und am Ende ein paar Tränen nicht unterdrücken konnte. Umrahmt wurde die Krönung von einem unterhaltsamen, gut zweieinhalbstündigen Programm, glänzend organisiert vom Team rund um Rouven Voigt, dem Vorsitzenden des Vereins Deutsche Edelsteinstraße. Eröffnet wurde der Abend von der gut aufgelegten Golden Swing Big Band mit der kunstvoll verjazzten Fanfare „Also sprach Zarathustra“. Im Verlauf des Abends setzte die Band unter der Leitung von Uwe Kirsch weitere musikalische Glanzlichter, besonders wenn Sängerin Ully Matthias die Bühne betrat oder Gitarrennestor Jürgen Weinz eines seiner fulminanten Soli einstreute. Literarische Leckerbissen steuerte Poetry-Slammer Sascha Thamm bei, der im breiten Ruhrpottslang insbesondere bei seinen Lästereien über den gasbetriebenen Kugelgrill genau den Nerv des Publikums traf. Hoffentlich darf man ihn noch öfter an der Nahe begrüßen. Durch den Abend führte Moderator, Magier und Comedian Peter Karl, der nicht nur mit perfekten Kunststücken glänzte, sondern in seiner witzigen Moderation auch so manchen lokalen Prominenten aufs Korn nahm. Höhepunkt war es zweifellos, als er die neue Königin mit einem raffinierten Kastentrick auf die Bühne zauberte.


Meistgelesen