Seitenlogo
Sascha Bach

Insuler Oldies but Goldies

Gleich mit mehreren Veranstaltungen feiert das Blasorchester Insul im 50. Jahr des Bestehens seinen runden Geburtstag. Auf das Jubiläumskonzert am Samstag, 9. März, 20 Uhr, im DüNaLü folgen im weiteren Jahresverlauf das große Konzert im Bad Neuenahrer Kurpark, das zweitägige Jubiläumsfest und der Festkommers.

1963 gegründet, gehört das Blasorchester Insul längst zum festen Bestandteil der Gemeinde, sind die Musikerinnen und Musiker mit ihrem Können im Adenauer Land, im AW-Kreis und weit darüber hinaus bekannt. »Wir können ganz sicher auch mit etwas Stolz auf die vergangenen Jahre zurückblicken. Allein wenn man sich vor Augen hält, wie viele Kinder und Jugendliche in dieser Zeit ein Instrument erlernt haben und somit einen festen Bestandteil der aktiven Musiker bildeten. Ganz zu schweigen von dem sozialen Stellenwert, den ein solches Orchester in der damaligen und auch in der heutigen Zeit noch hat«, erklärt Doris Adriany, die erste Vorsitzende. Besonders Stolz ist man, dass bis zum heutigen Tag mit Walter Leuer (Trompete), Franz-Josef Schmitt (Saxophon) und Albert Schmitten (Horn) immer noch drei aktive Musiker aus den Reihen der Gründungsmitglieder kommen und »unser Orchester sowohl menschlich als auch musikalisch bereichern.« Das sei mehr als erstaunlich, so die Vorsitzende. Ebenfalls bemerkenswert: Das Blasorchester Insul feiert mit mehreren Veranstaltungen seinen runden Geburtstag. Den Startschuss gibt das große Jubiläumskonzert am Samstag, 9. März, 20 Uhr, im DüNaLü, das unter dem Motto »Oldies but Goldies« steht. Die musikalische Leitung hat Richard Knipp, Tickets gibt es für 5 € im Hotel Ewerts und im Landgasthaus Keuler sowie für 6 € an der Abendkasse. Nach dem Konzert am 2. Juli um 19.30 Uhr im Bad Neuenahrer Kurpark steigt am 10./11. August am Dorfgemeinschaftshaus und auf dem alten Schulhof das Jubiläumsfest. Das Jubiläumsprogramm endet am 21. September, 19 Uhr, im DüNaLü mit dem Festkommers.


Meistgelesen