Seitenlogo
Nico Lautwein

+++Update+++ Fahndung gelöst - Dönerschläger von Konz ermittelt

Konz. Der Verdächtige, der im Dezember letzten Jahres einen Gast im Döner-Imbiss angegriffen hatte, konnte nun indentifiziert werden.

Symbolfoto

Symbolfoto

Bild: Archiv

Update:

Am 13. Juni veröffentlichte die Polizei eine Fahndung nach einem Mann, der im Dezember 2023 in einem Konzer Döner-Imbiss einen Gast angegriffen hatte (https://s.rlp.de/iVPYl).

Der Tatverdächtige konnte nach Zeugenhinweisen angetroffen und identifiziert werden. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bedankt sich für die Unterstützung aus der Bevölkerung und bittet die Medien, die zur Fahndung genutzten Fotos und Videos wieder zu löschen.

Hintergrund:

Am Donnerstag, den 14. Dezember 2023, gegen 15:30 Uhr, beleidigte ein bisher Unbekannter einen Mann in einem Döner-Imbiss in Konz.

Im Rahmen der zunächst verbalen Auseinandersetzung versuchte der Unbekannte dem später Geschädigten einen Faustschlag ins Gesicht zu versetzen, dem dieser jedoch ausweichen konnte. Nach einem weiteren Wortwechsel wurde der Unbekannte von Zeugen aus dem Imbiss geleitet.

Kurz darauf erschien der Mann erneut in dem Schnellrestaurant und griff den Geschädigten mit Faustschlägen zum Kopf an. Daraus entwickelte sich eine Schlägerei zwischen den Kontrahenten, die in einem Gerangel, begleitet von derben Beleidigungen, auf dem Fußboden mündete. Zeugen und Bedienstete des Imbisses griffen in die Auseinandersetzung ein und beendeten diese.

Der unbekannte Tatverdächtige wurde erneut aus dem Restaurant verwiesen und verließ den Tatort.

Trotz intensiver Ermittlungen konnte die Polizei die Identität des Schlägers bis heute nicht klären.

Daher fahndet sie nun aufgrund richterlicher Anordnung mit Videosequenzen von der Tat nach dem Mann, der wie folgt beschrieben wird: Etwa 1,80 - 185 m groß, kräftige Statur, westeuropäische Erscheinung, vermutlich deutscher Staatsangehöriger, Dreitagebart, dunkelblonde, kurze Haare, schwarzes T-Shirt, schwarze Arbeitshose mit weißen Farbflecken, schwarze Schirmmütze.

Zeugenhinweise zur Tat oder zur Identität und dem Aufenthaltsort des unbekannten Tatverdächtigen erbittet die Polizeiwache Konz unter der Telefonnummer 06501/ 926810 oder die Polizeiinspektion Saarburg unter der 06581/915510.

Quelle: Polizeipräsidium Trier

 


Meistgelesen