Seitenlogo
Kai Brückner

20 x 1 000 Euro Soforthilfe für Vereine

Kreis Bad Kreuznach. Jetzt bewerben: Bei der Aktion "Wir helfen Vereinen" 2024 gibt es 20 mal 1 000 Euro Zuschuss für die Vereinskasse zu ergattern.

Melanie Dindorf, Westenergie-Kommunalmanagerin, und Timo Uhrmacher von der Verlagszentrale des WochenSpiegel rufen gemeinsam zur Teilnahme an der Aktion

Melanie Dindorf, Westenergie-Kommunalmanagerin, und Timo Uhrmacher von der Verlagszentrale des WochenSpiegel rufen gemeinsam zur Teilnahme an der Aktion "Wir helfen Vereinen" auf.

Bild: Westenergie

Westenergie und der WochenSpiegel loben gemeinsam die Aktion "Wir helfen Vereinen" aus. Dabei werden 20 x 1.000 Euro Zuschuss für Vereine aus unserem Verbreitungsgebiet ausgeschüttet.

Musik- und Sportvereine, Freizeit- und Rettungsvereine, mildtätige, sozial engagierte und kirchliche Vereine, Fördervereine für Feuerwehren, Kindergärten und Schulen, Tier- und Naturschutzvereine und, und, und - das Vereinsleben in unserem Land ist nicht nur vielfältig und bunt, sondern auch eine wesentliche Stütze unserer Gesellschaft. Ohne Vereinsleben würden für viele von uns nicht nur wesentliche Lebensinhalte fehlen, sondern wesentliche Teile unserer Gesellschaft würden nur noch sehr eingeschränkt oder sogar gar nicht mehr funktionieren. Um Vereinen unter die Arme zu greifen, rufen der WochenSpiegel und der Energiedienstleister Westenergie deshalb gemeinsam die Aktion "Wir helfen Vereinen" ins Leben. Dank der Aktion dürfen sich 20 Vereine aus den Verbandsgemeinden Bad Kreuznach, Rüdesheim, Langenlonsheim-Stromberg und der Stadt Bad Kreuznach über eine Soforthilfe für die Vereinskasse in Höhe von je 1.000 Euro freuen.

 

Jetzt bewerben: Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro für Vereine

"Als regional verankertes Unternehmen übernehmen wir seit Jahren Verantwortung im sozialen Bereich und fördern mit dieser Medienkooperation das ehrenamtliche Engagement in der Region", so Westenergie-Kommunalmanagerin Melanie Dindorf, die betont: "Das Vereinsleben liegt uns sehr am Herzen!" Und Frank Günther, Geschäftsführer des S-W-Verlags (WochenSpiegel), ergänzt: " Was wäre die Region ohne seine Vereine? Sie tragen wesentlich zur Förderung des Gemeinwesens bei, erhalten kulturelle Traditionen und bringen Menschen jeden Alters zusammen. Außerdem übernehmen sie eine wichtige Integrations- und Sozialisationsfunktion". Und so funktioniert es: Bei der Aktion können sich alle eingetragenen Vereine aus dem Erscheinungsgebiet der WochenSpiegel-Ausgabe Bad Kreuznach um den Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro via E-Mail bewerben. Eine mit Vertretern von Westenergie und dem Wochenspiegel besetzte Jury wird alle Bewerbungen sichten und entscheidet anschließend über die Gewinnervereine. Wir wünschen allen teilnehmenden Vereinen viel Glück!

 

Und so können Vereine mitmachen:

Mitmachen ist einfach: Eingetragene Vereine (e. V.) schicken eine E-Mail mit einer kurzen Erläuterung, wofür sie den finanziellen Zuschuss benötigen, sowie Kontaktdaten an die E-Mail vereine@sw-verlag.de.

Wichtige Teilnahmevoraussetzungen: Vereine müssen nach einem Gewinn bereit sein, für Westenergie nach Absprache die Werbetrommel zu rühren (z. B. Logo beim Vereinsfest veröffentlichen o.ä.).

 Bewerbungsschluss ist der Sonntag, 31. März 2024.


Meistgelesen