Robert Syska

Kirn: Schwerer Unfall im Hellbergtunnel

Kirn. Ein Unfall im Hellbergtunnel sorgte am Freitagnachmittag für Verkehrschaos in Kirn. Eine Person wurde dabei verletzt.
Bilder

Ein 27-jähriger Autofahrer war mit seinem Opel Corsa gegen 14 Uhr auf der B41 in Fahrtrichtung Idar-Oberstein unterwegs, als er im Hellbergtunnel bei Kirn aus bislang ungeklärter Ursache den Bordstein touchierte und daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Corsa geriet auf die Gegenfahrbahn und rammte einen entgegenkommenden Tieflader, der mit einem Bagger beladen war. Der Kleinwagen wurde durch die Wucht des Aufpralls so stark beschädigt, dass der 27-Jährige mit schwerem hydraulischem Gerät aus dem Wrack befreit werden musste. Der junge Mann kam ohne schwere Verletzungen davon, wurde aber zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Bergung des ebenfalls stark beschädigten Tiefladers im Tunnel gestaltete sich schwierig: Die B41 war für mehrere Stunden aufgrund der Rettungs- und anschließenden Säuberungs-Arbeiten gesperrt. Das sorgte im abendlichen Berufsverkehr für kilometerlange Staus auf der temporär eingerichteten Umleitung durch die Ortslage von Kirn.


Meistgelesen