Robert Syska

Neubau geht voran: Richtfest am neuen "ZIMT"

Bad Kreuznach. Das neue "Zentrum für Innovation in Medizin und Technik" liegt gut im Plan: Am vergangenen Donnerstag wurde Richtfest gefeiert.

Bilder
Video
Ein Prosit aufs ZIMT: Die Bauherren Sascha und Fabian Enk mit Zimmerermeister Stefan Hinrichs.

Ein Prosit aufs ZIMT: Die Bauherren Sascha und Fabian Enk mit Zimmerermeister Stefan Hinrichs.

Foto: Robert Syska

Die Brüder Sascha und Fabian Enk, die das Projekt initiiert haben, sind zuversichtlich, dass der Neubau, der überwiegend in nachhaltiger Holzbauweise entsteht, Ende des Jahres, spätestens aber im Januar bezugsfertig ist. Damit verzögert sich das Bauprojekt, das mit insgesamt 8 Millionen Euro zu Buche schlägt, nur leicht. Ursprünglich war der Herbst als Einzugsdatum angepeilt.

Ins Erdgeschoss des insgesamt 3250 Quadratmeter großen Komplexes an der Ecke Schwabenheimer Weg und Siemensstraße, den die Architekten Fa­brice Hen­nin­ger und Flo­ri­an La­chen­mann (hdg Architekten) entworfen haben, zieht der Orthopädie-Spezialist "Enk Orthokonzept" selbst ein. Der neue Firmensitz vereint dann Produktion, Verwaltung und Technik, erläutert Junior-Chef Sascha Enk. Auch die weiteren Räumlichkeiten sind weitgehend bereits vermietet - lediglich zwei Einheiten seien noch vefügbar, so Enk. Gemeinsam soll so ein umfassendes Angebot für Fußgesundheit und Mobilität entstehen, das in Zusammenarbeit mit Kliniken, Ärzten und Therapeuten zusätzlich erweitert und verbessert werden soll.


Meistgelesen