Seitenlogo
Robert Syska

Spektakulärer Unfall: Autofahrer landet im Simmerbach

Königsau. Ein 48-jähriger Autofahrer hat am Samstagnachmittag einen spektakulären Unfall auf der B 421 in Richtung Simmertal verursacht.
Nachdem er kurz vor dem Ortseingang von Königsau zwei Autos überholte, geriet sein Pkw aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn gegen den rechten Bordstein. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, das die drei Meter Hohe Böschung hinunterstürzte und schließlich im Simmerbach landete. Die Feuerwehr musste den Fahrer in einer aufwändigen Aktion aus dem Wagen befreien. Zwei Feuerwehrleute wurden mit Seilen gesichert und stiegen bei vier Grad Lufttemperatur in den an dieser Stelle rund 60 Zentimeter tiefen Bach. Der 48-Jährige aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis wurde mit starker Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw wurde total beschädigt und musste mithilfe eines Krans aus dem Bach geborgen werden. Insgesamt waren 32 Feuerwehrleute im Einsatz. Die B 421 musste zur Personenrettung rund eine Stunde und zur Fahrzeugbergung nochmal kurzzeitig gesperrt werden.

Meistgelesen