Seitenlogo
Robert Syska

Wohnhaus in der Viktoriastraße nach Feuer unbewohnbar

Bad Kreuznach. Der brennende Dachstuhl eines Wohnhauses in der Viktoriastraße sorgte am Samstagmorgen für einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei.
Beim Eintreffen der Helfer schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Gemeinsam evakuierten Polizei und Feuerwehr das Brandobjekt und die angrenzenden Häuser. Mit mehreren Trupps und Unterstützung zweier Drehleitern brachten die Feuerwehrleute den Brand rasch unter Kontrolle und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude. Allerdings wurde das Brandhaus durch die Flammen und das Löschwasser so stark beschädigt, dass es vorübergehend unbewohnbar ist. Die Bewohner wurden deshalb in Notunterkünften untergebracht. Insgesamt waren 85 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes rund sechs Stunden lang im Einsatz. Unterstützt wurden die Wehrleute durch die Führungsstaffel der Freiwilligen Feuerwehr Rüdesheim. Was genau das Feuer ausgelöst hat, ermittelt jetzt die Polizei.

Meistgelesen