Seitenlogo
Klaus Desinger

Baumholder: Beschlagnahmte Hunde zur Vermittlung freigegeben

Baumholder. Zur Vermittlung freigegeben wurden die an Pfingsten in der Verbandsgemeinde Baumholder beschlagnahmten Hunde.
Zwei Jahre jung ist diese zur Vermittlung freigegebene Hündin im Tierheim Zweibrücken.

Zwei Jahre jung ist diese zur Vermittlung freigegebene Hündin im Tierheim Zweibrücken.

Bild: Tierheim Zweibrücken/Nadine Bender

Einzelne Tiere haben schon neue Frauchen und Herrchen gefunden. Auf ein dauerhaftes Zuhause warten noch 13 Großpudel, 12 Chinesische Schopfhunde, 1 Mexikanischer Nackthund und 1 Englische Bulldogge Die Schopfhunde und der Nackthund sind bei der Initiative für Tiere in Not (Telefon 0176/46189904) untergebracht. Die Englische Bulldogge und 1 Pudelhündin befinden sich beim Verein Hoffnung für Tiere in Baumholder; den Kontakt stellt das Kreisveterinäramt Birkenfeld (06782/15801) her. Weitere 3 Pudel (1 Rüde und 2 Hündinnen) sind vom Tierheim Oberstmuhl in Idar-Oberstein zu vermitteln (06781/27223). Insgesamt 9 Pudel (3 Hündinnen und 6 Welpen, darunter 5 Rüden) hat das Tierheim Zweibrücken (06332/76460) vorübergehend in Obhut. Das Veterinäramt Birkenfeld dankt den Vereinen Hoffnung für Tiere in Baumholder, der Initiative für Tiere in Not in Idar-Oberstein und der Tierrettung Kindsbach für die tatkräftige und schnelle Unterstützung vor Ort und die Unterbringung der Tiere sowie beim Tierheim Oberstmuhl in Idar-Oberstein und beim Tierheim Zweibrücken für die weitere Unterbringung. Ferner hat das Veterinäramt Birkenfeld (06782/15801) derzeit Peanut (Cane Corso Mix-Rüde), Sina (Border Collie Hündin), Melissa (Border Collie Hündin), Aisha (Berger de Picardi-Mix Hündin), Kessi (Berger de Picardi Hündin) und Avelle (Labrador-Mix Hündin) und den Kater Rantanplan zu vermitteln.

Meistgelesen