Seitenlogo
Klaus Desinger

"Private Gründe": Matthias Keidel gibt FDP-Vorsitz ab

Birkenfeld. Matthias Keidel zieht sich von seinem Amt als Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Birkenfeld zurück.

Matthias Keidel (FDP).

Matthias Keidel (FDP).

Bild: Archiv

Nach sechs Jahren wird der 30-Jährige, der im Herbst als Landratskandidat augestellt war, auf eine Kandidatur beim ordentlichen Kreisparteitag im Januar verzichten. Diese Entscheidung gab Keidel bei einer Vorstandsklausur der Kreis-FDP bekannt: "Ich werde nicht erneut als Vorsitzender der FDP im Kreis Birkenfeld kandidieren. Es sind private Gründe, die mich zu dieser Entscheidung bewogen haben. Und diese Entscheidung habe ich mir nicht leicht gemacht. Mein Mandat im Kreistag und meine Arbeit als Fraktionsvorsitzender werde ich bis zum Ende der Wahlperiode fortsetzen."


Meistgelesen