Klaus Desinger

"Willkommen in den Zwanzigern": Auftakt für Idar-Obersteiner Theatersommer

Idar-Oberstein. Am Samstag, 12. August, beginnt der Theatersommer. Das Festival startet mit viel Musik.
Bilder
Mit "Molière" präsentiert NN erneut ein pralles Stück Volkstheater

Mit "Molière" präsentiert NN erneut ein pralles Stück Volkstheater

Foto: Rene Achenbach

Zum Festival-Auftakt spielen Goldmeister und die Ragtime Bandits am Samstag, 12. August, um 20 Uhr, ein Konzert an der Historischen Weiherschleife. Unter dem Motto "Willkommen in den Zwanzigern!" mixen sie die Musik der glorreichen 1920er Jahre mit dem Hip Hop von heute. Der Oldtime Jazz und Swing der Gatsby-Generation hat wieder einen Namen: Goldmeister. Das Duo Chris Dunker und Phil Ohleyer von Goldmeister präsentiert mit seiner Band Ragtime Bandits einen Mix aus deutschen Hip Hop-Texten und dem Swing der 1920er Jahre. Songs wie "Sie ist weg" von den Fanta 4, "Bon Voyage" von Deichkind oder "Dickes B" von Seeed erhalten eine fabelhafte Neuinterpretation. Aber auch eigene Songs im Hip-Hop Stil bringen die beiden humorvollen Musiker augenzwinkernd auf die Bühne. Eine musikalische Zeitreise in die 20iger, die zum mitreißenden Partyvergnügen wird. Am Sonntag, 13. August, um 11 Uhr, spielt die Band Bluespapas ein Konzert auf Schloss Oberstein. Die Matinee wird in Kooperation mit dem Verein Blue Note durchgeführt. Drei erfahrenen Musiker aus dem Rhein-Main-Gebiet haben sich unter dem Label Bluespapas zusammengefunden. Am Freitag, 25. August, um 20 Uhr, zeigt das NN Theater Köln an der Historischen Weiherschleife das Stück "Molière - Drama, Dreck und Don Juan". Mit Augenzwinkern und Anklängen an seine eigene 35-jährige Geschichte als Tourneetheater präsentiert NN dem Publikum ein mitreißend-pralles, humorvoll-berührendes Schauspiel mit Live-Musik. Karten bekommen Sie für alle Veranstaltungen beim WochenSpiegel.


Meistgelesen