Jutta Kruft

Auf zum Stein- und Burgfest!

Mayen. Vom 9. bis 11. September steigt das traditionsreiche Fest.

Bilder
Es wird auch wieder Flugvorführungen geben.

Es wird auch wieder Flugvorführungen geben.

Foto: Kruft

»Das Stein- und Burgfest ist seit seinem Bestehen für die Stadt ein willkommener Anlass der Rückbesinnung auf die eigene Geschichte und zugleich der Demonstration ihres Kulturschaffens«, erinnert Oberbürgermeister Dirk Meid an den Ursprung der Veranstaltung. Sie sei »selbstbewusster Ausdruck der Mayener Bürgerschaft, ihrer Geschichte und Kultur.« Beides seien wichtige Voraussetzungen für eine gute Zukunftsentwicklung.

Musikalischer Auftakt am Freitag

Zum Start am Freitag, 9. September, dürfen sich musikbegeisterte Besucherinnen und Besucher von 19.30 bis 20.30 Uhr auf das Duo »Rebel Folk«, das mit irischen Klängen einheizt, freuen. »Feurig« geht es ab 21 Uhr weiter, wenn die Cover-Rock Band »6 in Flames« die Bühne betritt. Die Musiker bieten den Besuchern einen bunten Mix aus Coversongs – perfekt präsentiert. Jeder ist willkommen im Biergarten auf dem Marktplatz. Am Samstagabend, 10. September startet ab 20 Uhr die »Jukebox-Party« mit DJ Johannes Held, ebenfalls im Biergarten mit beliebten Hits für alle Musikfreunde. Der Eintritt ist an beiden Abenden frei. Das musikalische Programm wird präsentiert von der Veranstaltergemeinschaft Mayen (Kreissparkasse Mayen, Firma MHT, Stadt Mayen, Lokalanzeiger, WochenSpiegel sowie dem Betreiber des Biergartens, Sascha Barth. Tagsüber gibt es ein tolles Programm für die ganze Familie. Am Samstag und Sonntag, 10. und 11. September, bietet der Handwerker- und Bauernmarkt auf der Genovevaburg und in den Burggärten Neues und Altbewährtes. Auf dem Marktplatz präsentieren sich dabei die Mayener Zünfte und Betriebe mit ihrem »Handwerk zum Anfassen«, wobei sie sich gerne über die Schulter schauen lassen. Daneben hat man sich für das Heimatfest noch ein paar besondere Aktionen einfallen lassen, wie ein »Hockeyfeld« vom Hockey Club Grün Weiß TuS Mayen. Auch das Bürgerschießen der Mayener Bogenschützen wird Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr wieder in den Burggärten angeboten.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Tradition. Begonnen wird mit einem ökumenischen Festgottesdienst um 10 Uhr, der durch die katholische und evangelische Kirche wieder im Biergarten auf dem Marktplatz abgehalten wird. Um 11.30 Uhr schließt sich der Frühschoppen mit Fassanstich an. Ein weiteres Highlight wird ein 80 Meter langer Apfelstrudel von der Bäckerei »Die Lohner’s« sein. Am 11. September kann man außerdem um 12.30, 15 und 17 Uhr in den Burggärten eine Greifvogel-Flugvorführung erleben, gesponsert durch Familie Wölm, Autohaus Wölm & Alois Kast GmbH. Schließlich lockt der verkaufsoffene Sonntag. »Ich lade Sie alle herzlich nach Mayen ein – aus Stadt und Land – besuchen Sie die vielen Attraktionen rund um das Fest. Verbinden Sie den Besuch mit einem Einkaufsbummel am verkaufsoffenen Sonntag, denn von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte der Innenstadt für Sie geöffnet. Das eine oder andere MY-Geschäft hält sicherlich ein besonderes Angebot für Sie bereit«, lädt der Vorsitzende der MY-Gemeinschaft, Jürgen Nett, nach Mayen ein. www.mayen.de