Parken in Maria Laach

Mit dem Beginn des Jahres 2021 treten auf dem Besucherparkplatz in Maria Laach mehrere Änderungen in Kraft. Das teilt die Benediktinerabtei mit.
Bilder

Das Parken ist am Sonntagvormittag bis 12.30 Uhr kostenfrei. Damit möchte die Abtei den vielen Bitten entgegenkommen, den sonntäglichen Gottesdienstbesuch nicht an Parkgebühren zu knüpfen. Zudem wird ab dem 1. Januar 2021 die Zeit des kostenfreien Parkens auf dem Besucherparkplatz für Pkw auf 60 Minuten - statt bisher 30 Minuten - ausgeweitet. Gerade Einkäufe in den Klosterbetrieben und der Besuch der täglichen Gebetszeiten sollen damit unterstützt werden. Die Parkgebühren für Pkw werden von zwei auf drei Euro pro Tag erhöht. "Eigentlich hätten wir die Parkgebühren stärker anheben müssen", sagt Philipp Lohse, Geschäftsführer der Abtei. "Die im vergangenen Jahr sehr stark angestiegenen Kosten für Müllbeseitigung im Laacher See-Gebiet sind der Grund dafür", so Lohse weiter. Die Benediktinerabtei bitte daher eindringlich und erneut darum, dass der für ein Wander- und Naherholungsgebiet typische Abfall in den dafür vorgesehenen Behältnissen entsorgt wird. Gartenstühle, Gummiboote und ähnliches gehörten nicht dazu. Aus Sicht der Abtei sind weitere Erhöhungen der Parkgebühren nicht ausgeschlossen, wenn Gäste weiterhin Unrat im Naturschutzgebiet Laacher See zurücklassen. Die Parkgebühren nutzt die Abtei primär zur Kompensation der Aufwände, Ordnung und Sauberkeit im Laacher See-Gebiet zu halten. Auch die Schäden durch Vandalismus an den Parkschranken sowie den Kassenautomaten müssten durch die Mehreinnahmen kompensiert werden. Da die Benediktinerabtei keine direkten Mittel aus der Kirchensteuer erhalte und auf Spenden sowie Einnahmen aus seinen Wirtschaftsbetrieben angewiesen sei, seien damit die Einnahmen des Parkplatzes die primären Mittel, Ordnung, Sauberkeit und den Vandalismus zu kompensieren. Jahreskarten werden ab dem Kalenderjahr 2021 nicht mehr erhältlich sein. Dafür wird es Monatskarten zum Einzelpreis von zehn Euro geben, die direkt an den Park-Automaten erworben werden können. Ein Verkauf in den Klosterbetrieben sowie im Onlineshop finde nicht mehr statt. Bereits erworbene Jahreskarten können vor Ort beim Parkwächter auf dem Parkplatz zurückgegeben werden. Gezahltes Pfand werde entsprechend rückerstattet. Foto: Abtei Maria Laachwww.maria-laach.de