Blumen-Paten gesucht

Der Simmerather Rathausplatz erstrahlt seit Frühjahr in neuem Glanz. Für dauerhafte Farbenpracht sorgen nun elf Blumenkübel.
Bilder
Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns, Ortsvorsteher Stefan Haas, Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Daniel Wergen und Marcel Wüller (Tiefbau-Amt, v.l.) suchen Paten für die neuen Blumenkübel in Simmerath. Foto: T. Förster

Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns, Ortsvorsteher Stefan Haas, Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Daniel Wergen und Marcel Wüller (Tiefbau-Amt, v.l.) suchen Paten für die neuen Blumenkübel in Simmerath. Foto: T. Förster

Diese wurden von der Gemeinde Simmerath aufgestellt. Unterstützt wird das Projekt von der Simmerather Geschäftsstelle der Sparkasse Aachen, die 500 Euro beisteuerte und für weitere Kübel im nächsten Jahr die gleiche Summe bereithält. »In vielen Regionen - etwa bei den belgischen Nachbarn, aber auch im Alpenraum - sorgt reicher Blumenschmuck für die Verschönerung der Orte. Da soll Simmerath nicht hinten an stehen«, erklärt Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns. Die aktuell elf Blumenkübel (zwei große, neun kleine) auf dem neuen Rathausplatz sind bepflanzt und suchen nun Hobbygärtner, die sich um deren Pflege kümmern.

Ehrenamtler mit grünem Daumen

»Wenn wir weitere Blumenpaten finden, wird die Gemeinde auch im weitläufigen Zentralbereich Simmeraths diese schmucken Kübel aufstellen«, wirbt Ortsvorsteher Stefan Haas um Ehrenamtler mit grünem Daumen. Kosten entstehen den Blumenpaten dabei nicht. Geeignete Stellen für blühende Farbenpracht gebe es entlang von Haupt- und Kammerbruchstraße zu genüge. Wer bei der Pflanzenvielfalt in Simmerath mithelfen möchte, kann sich bei der Simmerather Gemeindeverwaltung melden: Tel. 02473/607-142 oder -146.


Meistgelesen