Anja Breuer

Thema »Wasser« dominiert im Bildkalender

Roetgen (der). Historische Ansichten aus Roetgen auf zwölf Monatsblättern und Titelseite

Bilder
Präsentierten den »Bildkalender 2023« (v.l.): Rose Blatz-Ommer (Lesezeichen), Rolf Wilden, Ulrich Schuppener, Elsbeth Küsgens (HeuGeVe).

Präsentierten den »Bildkalender 2023« (v.l.): Rose Blatz-Ommer (Lesezeichen), Rolf Wilden, Ulrich Schuppener, Elsbeth Küsgens (HeuGeVe).

Foto: Günther Sander

Historische Ansichten aus Roetgen ziehen sich wie ein roter Faden durch den neuen Bildkalender 2023, den der Heimat- und Geschichtsverein Roetgen (HeuGeVe) jetzt in der Buchhandlung »Lesezeichen« präsentierte.

Der beliebte Kalender, zum neunten Male herausgegeben, spiegelt auf zwölf Monatsblättern und der Titelseite »Historische Ansichten aus Roetgen« wieder. Die Fotos dazu haben Franz Schroeder, Ullrich Schuppener und Rolf Wilden aus dem großen, vorhandenen Archiv des Vereins ausgesucht. Bei der Präsentation erläuterte Ulrich Schuppener den Bildkalender; er machte deutlich, dass viele der Fotos das »Wasser« als Thema zum Inhalt haben. So sticht im Monat Mai ein mit Wasser gefüllter, alter Bombentrichter hinter der Dreilägerbachtalsperre, in der Nähe von Kleebend, ganz besonders ins Auge. Das Titelbild gefällt mit einer Luftaufnahme mit Blick von Süden auf das Gebiet um die Dreilägerbachtalsperre mit der Fallheide und dem Knapp im Süden und dem Naturschutzgebiet Struffelt im Norden.

Der Kalender ist für 22 Euro im »Lesezeichen«, in der Bäckerei Reinartz, bei Gerner und bei den Mitgliedern sowie auf dem Roetgener Weihnachtsmarkt zu haben.


Meistgelesen