Bernkastel-Kues: Weinverkauf für den guten Zweck

VG Bernkastel-Kues. Die Auszubildenden der Weinkellerei Peter Mertes starteten jetzt den Verkauf ihrer eigenen Wein-Edition, um Hilfe für Leukämie- und Tumorpatienten zu leisten.

Kann man Leidenschaft und Empathie in Flaschen abfüllen? Was vor wenigen Tagen in der Weinkellerei Peter Mertes in Bernkastel-Kues über die Bänder lief, ist Tropfen für Tropfen mit dem Herzblut 22 junger Menschen gefüllt.
Die Auszubildenden des Unternehmens starteten jetzt den Verkauf ihrer eigenen Wein-Edition, um Hilfe für Leukämie- und Tumorpatienten zu leisten. Sie stellen sich damit in die Tradition des Hauses, das seit seiner Gründung vor fast 100 Jahren immer auch soziale Projekte initiiert und gefördert hat. Die auf 1000 Liter limitierte Edition lag von der Lese, über die Kelter, die Abfüllung und Vermarktung allein in den Händen der jungen Leute: »Wein ist mein ganzes Herz« wird zugunsten der Stefan-Morsch-Stiftung verkauft.
Von jeder Flasche (4,99 Euro) wird 1 Euro an die deutsche Stammzellspenderdatei gespendet, um sie im Kampf gegen Blutkrebs zu unterstützen.
Die Idee zur Hilfe im Kampf gegen Blutkrebs hatte Chiara. Die 20-Jährige im dritten Lehrjahr koordiniert und organisiert zusammen mit Lena (19) das Projekt.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.